Mann_am_Computer_bild
Behalten Sie Ihre Liquidität

Post- oder Lottobürgschaft

Sie wollen eine Lotto- oder Postannahmestelle eröffnen oder übernehmen ohne hohe Summen für die Kaution zahlen zu müssen?
Eine anschauliche Erklärung darüber

  •  wie Sie sich am besten absichern
  •  was überhaupt eine Anzahlungs- bzw. Vorauszahlungsbürgschaft ist
  •  und wie eine solche Bürgschaft am besten abgeschlossen wird

finden Sie hier. Dabei stehen Ihnen unsere Experten stets per Mail oder auch persönlich bei Fragen zur Verfügung.

Jetzt Lotto- oder Postbürgschaft anfragen

Was ist eine Post- oder Lottobürgschaft?

Die Post- oder Lottobürgschaft ist eine Form der Sicherheit, die bei der Zurverfügungstellung von Materialien wie beispielsweise Briefmarken, Lottoscheinen etc vom Anbieter, meist Lotto Toto oder die Deutsche Post AG, verlangt wird.

 

Sofern eine Bürgschaft akzeptiert wird kann die geforderte Sicherheit durch einen Bürgen gestellt werden, sodass keine Barsicherheit nötig wird. Diese Sicherheiten können durch eine Bankbürgschaft oder eine Bürgschafts- oder auch Kautionsversicherung übernommen werden.

Postbürgschaft / Lottobürgschaft – Bank oder Versicherung?

Als Bürge fungieren im gewerblichen Bereich Banken oder Versicherungsunternehmen. Relevant ist heutzutage beson­ders die Bürgschaftsversicherung. Sie eignet sich durch ihre einfache, schnelle und günstige Abwicklung der Bürgschaft besonders gut als Bürge. Außerdem wird die Höhe der Bürgschaft nicht auf die Kreditlinie angerech­net. Das bedeutet, bei einer normalen Bankbürgschaft verschmälert sich die Summe der möglichen Kredite, die man bei der Bank aufnehmen kann um die Bürg­schaftshöhe. Bei der Versicherung nicht.
So tritt bei der gleichen Bürgschaft durch die Versicherung eine bessere Liqui­dität auf. Die Bürgschaft bei der Bank ist auch oft mit hohen Sicherheiten verbunden und ihre Ab­wicklung ist kompli­zierter und dauert deutlich länger. Wenden Sie sich für mehr Informationen oder bei Fragen gerne an unsere professionellen Bürgschaftsex­perten.

Wie schließe ich eine Post- oder Lottobürgschaft ab?

  1. Gewerbe wird angemeldet
  2. Schriftlicher Vertrag mit Lotto oder Post wird geschlossen
  3. Prüfung, ob Lotto/Post in Ihrem Bundesland eine Bürgschaftsversicherung akzeptiert
  4. Sie vergleichen Bürgschaftsangebote
  5. Vereinbarung einer Bürgschaftslinie und Wahl des passenden Angebots
  6. Bürgschaft wird abgerufen
  7. Urkunde wird Lotto oder Post übergeben

Definition

Absicherung von Forderungen gegenüber Betreibern von Postagenturen (Deutsche Post AG) oder Lotterieannahmestellen (Lotto Toto).

Zielgruppe

Dienstleistungsunternehmen, die eine Postagentur oder eine Lottoannahmestelle betreiben möchten

Ablauf

Ein Unternehmen schließt mit der Deutschen Post oder mit Lotto einen Vertrag, auf dessen Grundlage der Versicherungsnehmer Postagenturen bzw. Lotterieannahmestellen betreiben darf. Für die vertragsgemäße Erfüllung daraus entstehender Verpflichtungen muss der Versicherungsnehmer eine Sicherheit stellen.

Postbürgschaft Beispiel – Lottobürgschaft Beispiel

Michaele Bauer hat einen Kiosk eröffnet, in dem sie auch eine Postagentur betreiben möchte sowie eine lottereiannahmestelle. Bei der Post soll sie als Sicherheit für z.B. die zur Verfügung gestellten Frankierungen eine Bürgschaft über 5.000€ hinterlegen. Bei Lotto soll sie 10.000€ als Sicherheit für die Lose hinterlegen. Die 15.000€ möchte und kann sie nicht in bar hinterlegen, deshalb schließt sie mit einer Versicherung einen Vertrag ab, den sie für Post- und Lottobürgschaften nutzen kann. Dafür zahlt sie wenige hundert Euro im Jahr.

Individualanfrage_Icon_bild

So funktioniert die Anfrage bei Bürgschaft24:

  1. Anfrage
  2. Erstgespräch Analyse mit unseren Experten
  3. Anfrage bei den Versicherern
  4. Angebotsauswertung
  5. Angebotsvorstellung & Ihre Entscheidung
  6. Antrag einreichen, Bürgschaft erhalten

Häufige Fragen zur Lotto- und Postbürgschaft(FAQ)

  • Warum soll ich bei Bürgschaft24 eine Anfrage stellen?
    Wir sind spezialisiert auf Bürgschaftsversicherungen. Wir machen das jeden Tag, den ganzen Tag und sind damit Profis auf diesem Gebiet.
  • Wie lange dauert die Anfrage in der Regel?
    Normalerweise sichten wir Anfragen innerhalb weniger Stunden, in Ausnahmefällen innerhalb von 48 Stunden. Sofern Sie schon die Aufforderung Ihrer zuständigen Behörde vorliegen haben und Ihr Gewerbe somit schon angemeldet ist können wir innerhalb von ca. 48 Stunden eine Bonitätsprüfung durchführen und Anfragen an die Versicherer versenden. In der Regel haben wir innerhalb von weiteren 48 Stunden die ersten Angebote vorliegen. Sobald Sie sich für eins entschieden haben können wir dieses beantragen und die Bürgschaftsurkund bestellen. Die Antragsbearbeitung und Urkundenerfassung dauert ca. 3-5 Werktage. Oftmals geht der gesamte Prozess aber auch wesentlich schneller.
  • Was kostet eine Lotto- oder Postbürgschaft?
    Bürgschaften sind generell Bonitätsabhängig. Das bedeutet, dass Sie bei einer guten Bonitätsbewertung durch die Creditreform eine günstigere Prämie angeboten bekommen als mit einer mittleren oder schlechteren Bewertung. Durchschnittlich kann man von 1,5-5% ausgehen. Sofern man noch Sicherheiten bei der Versicherung hinterlegt wird es noch günstiger.
  • Wer stellt die Bürgschaft?
    Die Bürgschaften werden von deutschen Versicherern gestellt. Welcher „Ihr“ Versicherer wird entscheidet sich meist nach Sichtung aller Angebote.
  • Wie kann ich eine Lotto- oder Postbürgschaft anfragen?
    Bitte füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus. Damit haben wir alle nötige Daten von Ihnen um die Bonitätsprüfung einzuleiten.
  • Kann ich eine bereits hinterlegte Barsicherheit durch eine Bürgschaft ersetzen?
    Ja, normalerweise können Sie die Form der Sicherheit, ob Bargeld oder Bürgschaft, jederzeit bei Ihrem Vertragspartner austauschen. So können Sie sich Bargeld auch bei bereits hinterlegten Sicherheiten zurückholen oder Versicherungsbeiträge sparen, wenn Sie eine Barsicherheit stattdessen hinterlegen.
  • Muss Lotto / Post eine Bürgschaftsversicherung akzeptieren?
    Nein, müssen sie nicht. Sie können auch auf eine Bankbürgschaft oder eine Barhinterlegung bestehen.
  • Ich betreibe mehrere Lotterie- / Postannahmestellen, wie funktioniert das mit der Kaution?
    Wenn Sie mehrere Standorte betreiben können Sie einfach einen Bürgschaftsrahmen über die zu hinterlegende Gesamtsumme abschließen. Dann bestellen Sie je Standort eine Bürgschaftsurkunde. Der Bürgschaftsrahmen kann jederzeit erweitert werden.