Behalten Sie Ihre Liquidität

Hier finden Sie kostenlose Vorlagen für eine Gewährleistungsbürgschaft, mitunter auch Muster der 421-er und 422-er Gewährleistungsbürgschaft. Diese sind zwei besonders relevante Bürgschafts-Muster gemäß der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB).

Hier finden Sie folgende Gewährleistungsbürgschafts Muster kostenlos

Vertragserfüllungs und Gewährleistungsbürgschaft Muster – EFB-Sich 1 VHB Bund Ausgabe 2008

Zum Muster (PDF)


Gewährleistungsbürgschaft Muster – EFB-Sich 2 VHB Bund Ausgabe 2008

Zum Muster (PDF)


Gewährleistungsbürgschaft Mustertext

Zum Muster (PDF)


An-/Vorauszahlungsbürgschaft Muster

Zum Muster (PDF)

Wissenswertes über das Gewährleistungsbürgschafts-Musterschreiben

Eine Gewährleistungsbürgschaft ist gültig, wenn die Bürgschaftsurkunde dem Auftraggeber im Original mit Unterschrift des Bürgen vorliegt. Prinzipiell kann der Inhalt einer solchen Urkunde frei gestaltet werden. Jedoch sollte darauf geachtet werden, welche Klauseln und Formulierungen im Vertrag stehen. Diese können die Wirkung der Bürgschaft beeinflussen. Bei kritischen Inhalten und Formulierungen wird der Auftragnehmer in der Regel von der Bürgschaftsversicherung kontaktiert und darauf hingewiesen.

Gewährleistungsbürgschaft Muster VOB und EFB Sich1/Sich2

Diese Musterschreiben sind an die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) angelehnt. Sie bilden eine Mustervorlage für die vertragliche Gestaltung von Bauleistungen und Auftragsausführungen nach deutschem Recht. Sie stammen aus dem dritten Teil des Vergabehandbuchs: Einheitliche Formblätter für Bauleistungen (EFB). Das Formblatt Sich1 steht für die Vertragserfüllungsbürgschaft, das Formblatt Sich2 für die Gewährleistungs- oder auch Mängelansprüchebürgschaft.

Gewährleistungsbürgschaft Muster 422 EFB Sich2

Die 422-er Vorlage ist ein Gewährleistungsbürgschafts-Musterformular, das eine Vorlage für eine Bürgschaft von der Abnahme des Produktes bis zum Ende des Garantiezeitraums darstellt. Die Gültigkeitsdauer des Garantiezeitraums muss vertraglich vereinbart werden. Für Bauwerke beträgt die Laufzeit 4 Jahre gemäß VOB. Üblicherweise werden, um den Eintritt des Gewährleistungsfalls abzusichern, 5% der Auftragssumme vom Auftraggeber einbehalten. Durch die Vereinbarung der Bürg­schaft kann nun die gesamte Auftragssumme vom Auftragneh­mer direkt bezahlt werden. Kann der Auftraggeber im Gewährleistungsfall nicht für seine Verbindlichkeiten aufkommen springt der Bürge für die Verbindlichkeiten ein. Bei der Bürgschaftsversicherung ist der Bürge ein Versicherungsunternehmen.


Vertragserfüllungsbürgschaft Muster 421 EFB Sich1

Das 421-er-Formular ist eine Vorlage für eine Bürgschaftsurkunde, die die Ausführungsbürgschaft mit der Gewährleistungsbürgschaft kombiniert. Diese Kombination wird auch Vertragserfüllungsbürgschaft genannt.

Was genau ist eine Ausführungs- bzw. Gewährleistungsbürgschaft?

Bei der Ausführungsbürgschaft wird der Zeitraum zwischen dem Vertragsabschluss und der Abnahme abgesichert. Üblicherweise werden 10% der Auftragssumme als Sicherheit vom Auftraggeber einbehalten. Die einbehaltene Summe soll den Auftraggeber vor der Insolvenz des Auftragnehmers schützen und den Projektfortschritt gewährleisten. Bei der Bürg­schaft kann die gesamte Auftragssumme vom Auftragnehmer bezahlt werden, denn die einbehaltenen 10% werden nun von einem Bürgen abgesichert. Im Insolvenzfall oder bei Projektschwierigkeiten springt nun der Bürge ein, wenn der Auftrag­nehmer einen entstandenen Schaden nicht bezahlen kann. Die Ausführungsbürgschaft sichert aber keine Mängel ab, die nach der Abnahme auftreten.

Hier setzt nun die Gewährleistungsbürgschaft (=Mängelansprüchebürgschaft) an. Sie tritt mit der Abnahme bzw. Über­gabe des Projektes in Kraft. Die Gültigkeitsdauer muss vertraglich vereinbart werden. Für Bauwerke beträgt die Laufzeit 4 Jahre gemäß VOB. Üblicherweise werden, um den Eintritt des Gewährleistungsfalls abzusichern, 5% der Auftragssumme vom Auftraggeber einbehalten. Durch die Vereinbarung der Bürgschaft kann nun die gesamte Auftragssumme vom Auftragnehmer direkt bezahlt werden. Kann der Auftraggeber im Gewährleistungsfall nicht für seine Verbindlichkeiten aufkommen springt der Bürge für die Verbindlichkeiten ein und der Auftragnehmer bekommt den Gewährleistungsfall in jedem Fall in Höhe der Bürgschaftssumme bezahlt.

Vertragserfüllungsbürgschaft
Die Kombination aus Ausführungsbürgschaft und Gewährleistungsbürgschaft(=Mängelansprüchebürgschaft) wird Vertragserfüllungsbürgschaft genannt. Die vereinbarte Auftragssumme kann vom Auftraggeber komplett bezahlt werden, ohne dass er das Risiko der Projektausführung und Gewährleistung selber tragen muss. Kann der Auftragnehmer seine Schuld nicht erbringen wird die Schuld durch den Bürgen bezahlt. Bei der Bürgschaftsversicherung ist der Bürge ein Versicherungsunternehmen. Eine offizielle Vorlage für die Bürgschaftsurkunde bietet das 421-er Muster.