Mann_am_Computer_bild
Behalten Sie Ihre Liquidität

Muster Enthaftungserklärung Bürgschaft

Hier finden Sie kostenlose Vorlagen für  Enthaftungserklärungen. Diese benötigen Sie, wenn eine Bürgschaft auf dem Postweg verloren wurde oder nicht mehr auffindbar ist, damit Ihr Bürgschaftsrahmen wieder freigegeben und neue Bürgschaftsurkunden erstellt werden können.

 Jetzt individuelle Enthaftungserklärung anforden

Empfohlen: Direkt die individuelle Enthaftungserklärung anfordern

Am einfachsten ist es immer direkt die individuelle Enthaftungserklärung für die Bürgschaftsurkunde anzufordern, die nicht mehr aufgefunden wird.
Dies können Sie über uns tun. Melden sie sich dazu bitte persönlich per Telefon 0251-29790511 bei uns oder hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten, wir helfen Ihnen schnell und unkompliziert weiter.

  • Bitte teilen Sie uns nach Möglichkeit schon mit, um welchen Vertrag und welche Urkundennummer es geht.

Wissenswertes über das Enthaftungserklärung Bürgschaft Musterschreiben

Eine Bürgschaft belastet Ihren Bürgschaftsrahmen so lange, bis diese abgelaufen ist (durch Überschreitung der Befristung) oder bis diese im Original an den Versicherer zurückgeschickt wurde. Diese wird dann aus Ihrem Obligo (Bürgschaftskonto) ausgebucht und Ihr Bürgschaftsrahmen ist wieder frei zu Ihrer Verfügung.

Leider kommt es manchmal vor, dass Bürgschaften verlegt oder gar auf dem Postweg verloren werden und so ihren Empfänger nie erreichen. Hier gibt es zwei mögliche Szenarien:

  1. Bürgschaft soll zurück zum Versicherer
  2. Bürgschaft soll an Ihren Kunden

Wenn die Bürgschaft zurück zum Versicherer geschickt werden soll, dann ist die Bürgschaft meist unbefristet ausgestellt und wird vom Versicherer zurück benötigt, damit dieser den Bürgschaftsbetrag wieder von Ihrem Rahmen ausbuchen kann. Erst dann verfügen Sie wieder über freies Volumen für neue Bürgschaftsurkunden.

Wenn die Bürgschaft an Ihren Kunden gehen soll und niemals ankommt, dann muss der Kunde auf der Enthaftungserklärung durch eine Unterschrift bestätigen, dass er die Bürgschaftsurkunde nicht erhalten hat. Ansonsten kann die Bürgschaft nicht neu ausgestellt werden, da nicht zwei Bürgschaften für das selbe Risiko ausgestellt werden können. Ansonsten hätte der Kunde doppelten Anspruch, sollte die Bürgschaft doch noch auftauchen.