422 Mängelansprüchebürgschaft

Die wichtigsten Informationen

Mängelansprüchebürgschaft ist die offizielle Bezeichnung für die Gewährleistungsbürgschaft. Im Alltag ist der Begriff Gewährleistungsbürgschaft jedoch wesentlich gebräuchlicher.
Hier gehts zur Gewährleistungsbürgschaft
Bürgschaft24 - Logo von der Allianz
Bürgschaft24 - AXA Logo Rechteck
Bürgschaft24 - Logo der Coface Deutschland
Bürgschaft24 - Logo Credendo
Bürgschaft24 - Logo der Versicherungsgruppe Ergo
Bürgschaft24 - Logo Provinzial
Bürgschaft24 - Logo der VHV

422 Gewährleistungsbürgschaft

Hier finden Sie eine Übersicht über die Mängelansprüchebürgschaft, Informationen zur Höhe, der Laufzeit der Bürgschaft und ein Mängelansprüchebürgschaft Muster. Das Mängelansprüchebürgschaft-422-Formular lehnt sich hierbei an die Bestimmungen der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistung

Was ist eine Mängelansprüchebürgschaft?

Hier finden Sie eine Übersicht über die Mängelansprüchebürgschaft, Informationen zur Höhe, der Laufzeit der Bürgschaft und ein Mängelansprüchebürgschaft Muster. Das Mängelansprüchebürgschaft-422-Formular lehnt sich hierbei an die Bestimmungen der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistung

422 Mängelansprüchebürgschaft

Die 422 Mängelansprüchebürgschaft ist eine Vorlage für die Bürgschaftsurkunde der Mängelansprüchebürgschaft, die sich nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) des Bundes richtet. Sie wird bei öffentlichen Bauaufträgen aber auch als allgemein akzeptierte Vorlage bei Mängelansprüchebürgschaften herangezogen. Das Mängelansprüchebürg­schaft Formblatt 422 ist also eine vorformulierte Vorlage für die Mängelansprüchebürgschaft.

Mängelansprüchebürgschaft 422 Formular

VHV Gewährleistungsbürgschaft Muster – EFB-Sich 2 VHB Bund Ausgabe 2008
Download Muster (PDF)

Mängelansprüchebürgschaft Höhe

Die Höhe der Mängelansprüchebürgschaft richtet sich nach der Vereinbarung zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber. Üblicherweise werden 5% der Auftragssumme als Sicherung vom Auftragnehmer verlangt. Die genaue Höhe kann individuell ausgehandelt werden. Die einzigen Limits bei der Wahl der Höhe der Mängelansprüchebürgschaft bilden die Bürgschaftslinie sowie der Bürgschaftsrahmen. Die Bürgschaftslinie gibt an wie hoch die eine einzelne Bürgschaft für den Bürgschafts­nehmer sein darf. Diese Summe darf und kann außerdem nicht höher sein als der Bürgschaftsrahmen. Denn der Bürgschaftsrahmen gibt an, wie hoch der Betrag aller Bürgschaften eines Bürgschaftsnehmer zusammen sein darf.

Mängelansprüchebürgschaft 422 Laufzeit

Die Laufzeit der Mängelansprüchebürgschaft beginnt mit der Abnahme/Übergabe des Projektes. Gemäß VOB gilt die Gewährleistungsbürgschaft 4 Jahre, gemäß BGB sogar 5 Jahre nach Abnahme. In diesem Zeitraum ist die Bürgschaft gültig. Es kann auch individuell eine andere Frist vereinbart werden. Gemäß VOB muss eine nicht in Anspruch genommene Sicherheit nach zwei Jahre an den Auftraggeber zurückgegeben werden – wenn keine andere Frist vereinbart wurde.
421 Vertragserfüllungsbürgschaft
Diese Bürgschaft ist eine Kombination aus Ausführungs­bürgschaft und Gewährleistungsbürgschaft.
Mehr Informationen
423 Vorauszahlungsbürgschaft
Bei dieser Bürgschaft werden hohe Vorauszahlungen bei teuren Projekten abgesichert. Sie ist in der Baubranche besonders relevant.
Mehr Informationen
arrow-right