Behalten Sie Ihre Liquidität

Vorauszahlungsbürgschaft Muster

Die Anzahlungsbürgschaft ist eine andere Bezeichnung für die Vorauszahlungsbürgschaft.
Hier finden Sie kostenlose Anzahlungsbürgschaftsvorlagen / Vorauszahlungsbürgschaftsvorlagen sowie eine Erläuterung dieser. Die Vorauszahlungsbürgschaft VOB Sich3 / Anzahlungsbürgschaft VOB Sich3 sind standardisierte Vorlagen, auf die außerdem gesondert eingegangen wird.

Anzahlungsbürgschaft allgemein

Zum Muster

Anzahlungsbürgschaft VOB Sich 3

Zum Muster

Was ist eine Anzahlungsbürgschaft / Vorauszahlungsbürgschaft?

Bei der Anzahlungsbürgschaft (=Vorauszahlungsbürgschaft) lässt der Auftraggeber eine Vorauszahlung mit einer Bürgschaft absichern. Besonders bei Bauvorhaben (z.B. Maschinen- und Anlagenbau) fallen im Voraus hohe Materialkosten für das Bauvorhaben an. Damit der Auftraggeber sicher sein kann, dass sein Vorschuss für die benötigten Materialien auch bei Insolvenz des Auftragnehmers nicht verloren geht, verlangt er eine Absicherung der Summe durch eine Bürgschaft. Im Insolvenzfall bekommt er die Anzahlungssumme dann durch den Bürgen rückerstattet. Der Bürge kann auch ein Versich­erungsunternehmen sein. Dann handelt es sich um eine Anzahlungsbürgschaftsversicherung.

Anzahlungsbürgschaft Muster / Vorauszahlungsbürgschaft Muster

Anzahlungsbürgschaft / Vorauszahlungsbürgschaft Muster Allgemein

Eine Anzahlungsbürgschaft ist gültig, wenn das Original der Bürgschaftsurkunde mit Unterschrift des Bürgen beim Auftragnehmer vorliegt. Der Inhalt der Bürgschaftsurkunde kann prinzipiell frei formuliert werden. Es sollte aber darauf geachtet werden, welche Klauseln und Formulierungen im Vertrag stehen. Diese können die Wirkung der Bürgschaft beeinflussen. Bei kritischen Inhalten und Formulierungen wird der Auftraggeber in der Regel von der Bürgschaftsver­sicherung kontaktiert und darauf hingewiesen. Das Muster “Anzahlungsbürgschaft Muster Allgemein” beinhaltet gängige Formulierungen, die in einem Anzahlungsbürgschaftsvertrag vorkommen können. Die Rückgabe der Bürgschaft kann frei vereinbart werden. Üblicherweise wird die Bürgschaftssumme mit den ersten Rechnungen (auch in der Beispielvorlage) verrechnet. Ist die Bürgschaftssumme komplett verrechnet wird die Bürgschaftsurkunde zurückgegeben.


Anzahlungsbürgschaft Muster 423 VOB Sich3 / Vorauszahlungsbürgschaft Muster 423 VOB Sich3

Das Formblatt 423 richtet sich nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB). Diese definiert eine Mustervorlage für die vertragliche Gestaltung von Bauleistungen und Auftragsausführungen nach deutschem Recht. Sie stammt aus dem dritten Teil des Vergabehandbuchs: Einheitliche Formblätter für Bauleistungen(EFB). Die Bezeichnung Sich3 für das Formblatt steht für die Anzahlungsbürgschaft.

Bei öffentlichen Bauaufträgen, dessen Bürgschaft mit diesem Formblatt geschlossen wird, muss die Anzahlungsbürgschaft im Voraus abgeschlossen werden. Nur in Ausnahmefällen wird eine nachträgliche Bürgschaft akzeptiert. Die Rückgabe der Bürgschaft kann frei vereinbart werden. Üblicherweise wird die Bürgschaftssumme mit den ersten Rechnungen verrechnet. Ist die Bürgschaftssumme komplett verrechnet wird die Bürgschaftsurkunde zurückgegeben.


423 Bürgschaft – eine Kombination aus Anzahlungs- / Vorauszahlungs- und Abschlagszahlungsbürgschaft

Die Bürgschaft gemäß Formblatt 423 ist keine reine Anzahlungs-/Vorauszahlungsbürgschaft, sondern eine Kombination aus der Anzahlungs-/Vorauszahlungs- und Abschlagszahlungsbürgschaft. Die Abschlagszahlungsbürgschaft ist eine Bürgschaft für bereits gelieferte Bauteile für den Auftrag. Für diese hat der Auftraggeber vor Fertigstellung des Auftrags einen Abschlag zu zahlen. Damit der Auftraggeber sichergehen kann, dass sein Geld im Falle der Insolvenz des Auftragnehmers nicht verloren geht, verlangt er eine Absicherung der Abschlagssumme durch eine Bürgschaft.