Bürgschaft24 - Icon zum Start
Bietungsbürgschaft für Industriemaschinen

Bietungsbürgschaft für Ausschreibungen im Maschinen- und Anlagenbau

Neben dem Baugewerbe werden auch im Maschinen- und Anlagenbau Aufträge ausgeschrieben. Oftmals sind Unternehmen dann dazu verpflichtet, eine Bietungsbürgschaft zusätzlich zum eigentlichen Angebot bereitzustellen. In diesem Artikel erfahren Sie, was eine Bietungsbürgschaft ist, ob Sie diese benötigen und wie Sie eine Bürgschaft für den Maschinen- und Anlagenbau erhalten.

Was ist eine Bietungsbürgschaft?

Eine Bietungsbürgschaft ist eine Form der finanziellen Sicherheit, die von Unternehmen bei der Abgabe von Angeboten in Ausschreibungsverfahren verlangt wird. Eine solche Bürgschaft ist oft Voraussetzung, damit ein Angebot gültig ist. Sie dient als Sicherheit für den Auftraggeber, dass der Bieter (Ihr Unternehmen) bei der Auftragserteilung die Angebotskonditionen einhält. Im Falle einer Nichterfüllung des Auftrags oder Angebotsrückzug nach Zuschlagserteilung kann der Auftraggeber die Bietungsbürgschaft in Anspruch nehmen, um finanzielle Verluste einer Neuausschreibung zu kompensieren.

Die Bietungsbürgschaft findet meist im Baugewerbe Anwendung, wird aber auch im Maschinen- und Anlagenbau zur Stellung von Sicherheiten bei Ausschreibungen verwendet.

Hinweis:
Die Bietungsbürgschaft dient als Sicherheit für den Auftraggeber, dass der Bieter im Fall eines Zuschlags seine vertraglichen Verpflichtungen erfüllen kann.

Brauche ich im Maschinen- und Anlagenbau Bietungsbürgschaften?

Die Notwendigkeit einer Bietungsbürgschaft hängt von den Anforderungen des jeweiligen Auftraggebers ab. Häufig verlangen öffentliche Auftraggeber oder größere Unternehmen eine Bietungsbürgschaft als Teil des Ausschreibungsverfahrens. Es ist wichtig, die Ausschreibungsunterlagen sorgfältig zu prüfen, um festzustellen, ob eine Bietungsbürgschaft erforderlich ist und welche spezifischen Bedingungen dafür gelten. Eine Bietungsbürgschaft kann auch von Vorteil sein, um das Vertrauen potenzieller Auftraggeber in die finanzielle Stabilität Ihres Unternehmens zu stärken.

  • Meist werden Bietungsbürgschaften von Unternehmen mit hohem Bürgschaftsbedarf (>1 Mio. EUR) benötigt.
  • Die Laufzeit bemisst sich an der Ausschreibungsdauer, in der Regel also zwischen 3 und 6 Monaten.
  • Die Bürgschaft wird grundsätzlich in einer Höhe von bis zu 5% des Auftragswertes ausgestellt.
  • Mit dem Bieter, der den Zuschlag erhält, wird ein Vertrag geschlossen. Dann wird vom Auftraggeber eine Vertragserfüllungsbürgschaft gefordert. Wenn die Bürgschaftsurkunde vorgelegt wird, wird die Urkunde der Bietungsbürgschaft zurückgegeben.

Jetzt optimale Bürgschaftsversicherungen vergleichen

Wie bekomme ich eine Bietungsbürgschaft?

Wir empfehlen, für eine Bietungsbürgschaft eine Kautionsversicherung mit einem Versicherer zu vereinbaren. Mit dieser erhalten Sie einen Bürgschaftsrahmen, aus dem Sie die benötigte Bürgschaft beantragen können.

Bürgschaften bei Versicherern bringen viele Vorteile für Ihr Unternehmen und Ihre finanzielle Situation:

  • Kreditlimit wird nicht belastet: Eine Kautionsversicherung erfordert keine Verwendung des Kreditlimits des Unternehmens, im Gegensatz zu einer Bankbürgschaft.
  • Geringere Kosten: Eine Kautionsversicherung ist in der Regel günstiger als eine Bankbürgschaft.
  • Flexibilität: Eine Kautionsversicherung kann leichter an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden, im Gegensatz zu einer Bankbürgschaft, die oft standardisiert ist.
  • Keine Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit: Eine Kautionsversicherung hat keine Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit des Unternehmens. Eine Bankbürgschaft hingegen kann die Kreditwürdigkeit eines Unternehmens verschlechtern.
  • Schnellere Bearbeitung: Eine Kautionsversicherung wird in der Regel schneller bearbeitet als eine Bankbürgschaft.

Hinweis:
Die Höhe der Bietungsbürgschaft richtet sich in der Regel nach dem Wert des Angebots und beträgt oft einen bestimmten Prozentsatz des Angebotspreises.

Insgesamt kann eine Bietungsbürgschaft Ihre Chancen auf den Zuschlag bei einer Ausschreibung erhöhen und das Vertrauen potenzieller Kunden in Ihre Firma stärken. Es ist jedoch wichtig, sorgfältig zu prüfen, ob eine Bietungsbürgschaft tatsächlich erforderlich ist und ob Sie die damit verbundenen Kosten und Verpflichtungen eingehen möchten.

Wichtig: Bietungsbürgschaften für Anlagen- und Maschinenbau werden nicht von allen Kautionsversicherern angeboten. Außerdem muss diese oft individuell abgeschlossen werden, es gibt dafür anders als bei anderen Bürgschaftsarten bei vielen Kautionsversicherern keinen Standardtarif. Wir kennen die passenden Versicherer für Ihren Bedarf und finden die besten Konditionen für Sie. Jetzt Vergleich starten.

Bürgschaft24 - Ulf Papke Avatar Test
Über Ulf Papke
2009 gründete Ulf Papke das Vergleichsportal Bürgschaft24. Als Innovator der Branche geht Ulf Papke neue Wege, um Unternehmen zu besseren Lösungen und Unternehmern bei wichtigen Entscheidungen zu helfen. Heute ist er mit der Papke Consulting Gruppe als externer Risk Manager ganzheitlich für seine Mandanten da.

Das sagen unsere Kunden

Erfahren Sie von unseren Kunden, welche Herausforderungen sie mit Bürgschaften hatten und wie diese von Bürgschaft24 gelöst wurden.
B24 Kundenstimme von Stefanie Haubner - Wie läuft die Zusammenarbeit mit Bürgschaft24 ab
B24 Kundenstimme von Dr. Thomas Bauer - Wie läuft die Zusammenarbeit mi tBürgschaft24 ab
B24 Kundenstimme von Ursula Seeba-Hannan - Wie läuft die Zusammenarbeit mit Bürgschaft24 ab

Mehr spannende Beiträge

Sie haben Fragen?
arrow-right