Bürgschaft24 - Icon zum Start

Stellen von Sicherheiten vermeiden

Checkliste: Schritt 10

Checkliste Schritt 10

Finanzielle Belastung durch Sicherheiten

Neben dem Jahresbeitrag sind Sicherheiten der wichtigste Vertragsbestandteil. Ob ein Versicherer ein besichertes Angebot macht, hängt von verschiedenen Faktoren wie Bonitätsbewertung, Bürgschaftsart, Bürgschaftshöhe und Branchenrisiko ab. Bei manchen Versicherern müssen Sicherheiten je Bürgschaftsabruf anteilig gestellt werden, bei anderen für den gesamten Bürgschaftsrahmen – unabhängig von der Nutzung.

Wenn Sicherheiten von dem Bürgschaftsversicherer gefordert werden, entsteht eine nicht zu unterschätzende finanzielle Belastung für den Versicherungsnehmer. Denn es müssen finanzielle Ressourcen des Unternehmens langfristig gebunden werden, um die Bürgschaft zu erhalten. Das hinterlegte Geld kann so lange nicht genutzt werden, bis die Bürgschaft zurückgegeben oder der Bürgschaftsrahmen gekündigt wurde. So entsteht das Risiko, dass Kapital für wichtige Aufträge oder Investitionen fehlt. Deshalb sollten Sie genau prüfen, ob Sie die Sicherheiten wirklich stellen müssen, oder ob Sie zumindest einen Teil davon bei Ihren bereits bestehenden Bürgschaftsrahmen freimachen können. Stellen Sie, bevor Sie das Angebot für die Bürgschaftsversicherung annehmen, sicher, dass Sie die finanzielle Belastung langfristig tragen können.

Nützliche Informationen zu Bürgschaftsversicherungen bei Bürgschaft24.de

Unbesicherte Angebote erhalten

Versicherer geben auch Angebote für Bürgschaftsversicherung ohne Sicherheiten heraus. Das ist in der Regel bei Unternehmen mit guter bis sehr guter Bonitätsbewertung (<300), kleinen bis mittleren Bürgschaftsrahmen oder risikoarmen Bürgschaftsarten der Fall. Unsere Bürgschaft24-Experten haben auch für bonitätsschwächere Interessenten Sonderkonzepte mit Versicherern ausgearbeitet. Unsere Bürgschaft24-Experten beraten Sie dazu.
Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

Sicherheitshinterlegung

Wenn bei Ihrem Angebot vom Versicherer die Hinterlegung einer Sicherheit gefordert wird, haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie dies machen können. Sie können eine Bankbürgschaft oder die Abtretung/Verpfändung eines Tagesgeldkontos, auf das die geforderte Summe eingezahlt wird, veranlassen.  

  • Bankbürgschaft: Sie stellen eine Bürgschaft Ihrer Bank für die geforderte Summe. Eine Bargeldhinterlegung ist in der Regel nicht nötig. Für eine Bankbürgschaft stellt Ihre Bank möglicherweise Gebühren in Rechnung. 
  • Abtretung/Verpfändung eines Tagesgeldkontos. Dies setzt voraus, dass Sie den Sicherheitsbetrag auf dem Konto hinterlegen können, auch bevor der Auftrag ausgeführt wird und Sie möglicherweise Geld von Ihrem Auftraggeber erhalten. Entsprechende Formulare dazu erhalten Sie von Ihrem Bürgschaftsversicherer. Diese müssen von der Bank ausgefüllt und unterzeichnet sowie gestempelt werden. Auch Sie müssen diese unterzeichnen. Die Hinterlegung einer Sicherheit muss beim Versicherer immer im Original eingereicht werden. Wir empfehlen hier den Versand als Einschreiben. In der Regel dauert die Verifizierung ca. 7 Werktage. Erst danach können bereits bestellte Bürgschaften ausgestellt werden.

Eine Sicherheitshinterlegung verzögert die Ausstellung der Bürgschaftsurkunde in der Regel um ca. 3 Wochen. Das liegt hauptsächlich daran, dass viele Banken diesen Aufwand vermeiden möchten und Anfragen dieser Art ablehnen. So müssen Sie zunächst eine Bank finden, die eine Bankbürgschaft oder den Aufwand der Abtretungsformulare übernimmt. Reine Onlinebanken bieten dies üblicherweise nicht an, was gerade für Start-ups, die oft ihr erstes Firmenkonto bei Onlinebanken haben, die Sicherheitshinterlegung erschwert.

Tipps: Stellen von Sicherheiten vermeiden

Bei manchen Bürgschaften und Bürgschaftsversicherungen lässt sich die Hinterlegung von Sicherheiten nicht vermeiden, weil das Risiko für den Versicherer zu hoch ist. Bei vielen anderen können Sie über verschiedene Stellschrauben dafür sorgen, dass Sie keine oder deutlich weniger Sicherheiten stellen müssen.

  • Auswahl des richtigen Versicherers: Verschiedene Versicherer machen unterschiedliche Angebote. Um möglichst viele Angebote zu erhalten, ist es wichtig, anbieterunabhängig zu vergleichen (Schritt 5). So erhalten Sie eher ein unbesichertes Angebot, als wenn Sie nur bei einem Versicherer anfragen. Unbesicherte Angebote können eine höhere Versicherungsprämie haben, gleichzeitig müssen dafür aber keine Sicherheiten hinterlegt werden und Sie erhalten Ihre ersten Bürgschaften schneller.
  • Bonitätsoptimierung: Durch die Verbesserung Ihrer Bonitätsbewertung verbessern Sie Ihre Chancen auf ein unbesichertes Angebot (Schritt 3). Am besten rufen Sie Ihre Bonitätsbewertung vor der Angebotsanfrage ab, im Zweifel ist dies aber auch danach möglich. Wir prüfen für unsere Kunden, ob und wie ihre Bonitätsbewertung verbessert werden kann. Ihre Bonitätsbewertung können Sie zum Beispiel durch rechtzeitige Schuldentilgung oder die Reduzierung offener Forderungen mit einem effizienten Forderungsmanagement verbessern.
  • Avalmanagement: Mit der geschickten Nutzung mehrerer Anbieter und mehrerer Bürgschaftsrahmen können Sie Ihre Bürgschaften und Risiken aufteilen (Schritt 9). Bei mehreren kleineren Bürgschaftsrahmen müssen Sie meist weniger Sicherheiten stellen als bei einem großen.
  • Bürgschaftsexperten: Ihr Bürgerschaftsvermittler hat einen direkten Kontakt zu den Versicherern und kann die Vertragsbedingungen für Sie verhandeln. Falls Sie nicht schon über einen Bürgschaftsvermittler Angebote eingeholt haben, können Sie auch mit Ihren bestehenden Angeboten einen Vermittler kontaktieren und sich beraten lassen.
Nützliche Informationen zu Bürgschaftsversicherungen bei Bürgschaft24.de

Bürgschaft24-Prinzip nutzen

Mit dem Bürgschaft24-Prinzip kommen Sie in 12 Schritten zur optimalen Bürgschaft. Diesen Weg müssen Sie nicht allein gehen. Unsere Bürgschaft24-Experten unterstützen Sie bei jedem der 12 Schritte. Kontaktieren Sie uns, um Zeit und Aufwand zu sparen und von jahrelanger Erfahrung zu profitieren.
Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

Nächster Schritt: Schnelle Bearbeitung unterstützen.

Nachdem Sie die Angebote geprüft und die Konditionen optimiert haben, wird die Bürgschaftsversicherung abgeschlossen, damit Sie Bürgschaften beantragen können. Bei diesen beiden Punkten können Sie mitwirken, um eine schnelle Bearbeitung zu gewährleisten. Im Artikel zu Schritt 11 lesen Sie, wie Sie die Bearbeitung vorantreiben.

Jetzt optimale Bürgschaftsversicherungen vergleichen

Nützliche Informationen zu Bürgschaftsversicherungen bei Bürgschaft24.de

In 12 Schritten zur optimalen Bürgschaft: Das Bürgschaft24-Prinzip

Mit Bürgschaften öffnen Sie neue Türen für Ihr Unternehmen. Bei falscher Herangehensweise kann es aber zu kostspieligen Fehlern kommen. Deshalb haben wir unsere umfangreichen Erkenntnisse zum optimalen Bürgschaftsprozess aus über 12 Jahren Erfahrung mit über 5000 KMUs und über 1 Milliarde betreuter Avalsumme in einer exklusiven Checkliste für Sie festgehalten. In 12 Schritten zeigen wir Ihnen, wie Sie zur optimalen Bürgschaft gelangen.
Bürgschaft24 - Ulf Papke Avatar Test
Über Ulf Papke
2009 gründete Ulf Papke das Vergleichsportal Bürgschaft24. Als Innovator der Branche geht Ulf Papke neue Wege, um Unternehmen zu besseren Lösungen und Unternehmern bei wichtigen Entscheidungen zu helfen. Heute ist er mit der Papke Consulting Gruppe als externer Risk Manager ganzheitlich für seine Mandanten da.

Das sagen unsere Kunden

Erfahren Sie von unseren Kunden, welche Herausforderungen sie mit Bürgschaften hatten und wie diese von Bürgschaft24 gelöst wurden.
B24 Kundenstimme von Stefanie Haubner - Wie läuft die Zusammenarbeit mit Bürgschaft24 ab
B24 Kundenstimme von Dr. Thomas Bauer - Wie läuft die Zusammenarbeit mi tBürgschaft24 ab
B24 Kundenstimme von Ursula Seeba-Hannan - Wie läuft die Zusammenarbeit mit Bürgschaft24 ab
Sie haben Fragen?
arrow-right